Allgemein, Gesundheit, Leben

Brustkrebs – Wie wichtig sind die Vorsorgeuntersuchungen?

Früherkennung durch Selbst- und Vorsorgeuntersuchungen möglich

Wie wichtig sind die Vorsorgeuntersuchungen?

Früherkennung durch Selbst- und Vorsorgeuntersuchungen möglich

Brustkrebs oder medizinisch „Mammakarzinom“ bezeichnet einen bösartigen Tumor in der Brust. Es ist der häufigste Tumor der Brustdrüse des Menschen. Brustkrebs kommt zwar hauptsächlich bei Frauen vor, aber auch Männer können daran erkranken. Die meisten Erkrankungen treten zufällig auf, es gibt aber auch Risikofaktoren, die die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung erhöhen können. In jedem Fall sind regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen wichtig, da frühzeitig entdeckte, kleine Tumore heutzutage sehr gut behandelt werden können und die Heilungschancen bei frühzeitiger Behandlung deutlich besser sind.

Wie hoch ist die Gefahr Brustkrebs zu bekommen?

Die Wahrscheinlichkeit, dass eine Frau in Deutschland im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs erkrankt beträgt ca. 13 %. Bei jeder vierten bösartigen Tumorerkrankung einer Frau handelt es sich um Brustkrebs. Damit ist Brustkrebs die häufigste Krebserkrankung bei Frauen.

Ab wann wird man zur Vorsorgeuntersuchung eingeladen?

Die gängigste Untersuchung zur Früherkennung von Brustkrebs ist das sogenannte Mammographie-Screening. Dabei können mithilfe von speziellen Röntgengeräten Unregelmäßigkeiten im Gewebe erkannt werden. Die erste Einladung erhalten Frauen in ihrem 50. Lebensjahr. Nach der ersten Untersuchung haben Sie alle zwei Jahre Anspruch auf eine Mammographie-Untersuchung. Die Mammographie kann natürlich nicht verhindern, dass Brustkrebs entsteht. Ziel der Untersuchung ist es Brustkrebs frühzeitig zu erkennen, um die Heilungschancen zu erhöhen.

Welche Faktoren können negative Auswirkungen haben?

Forschungen haben gezeigt, dass die Wahrscheinlichkeit an Brustkrebs zu erkranken durch verschiedenen Risikofaktoren erhöht werden kann. Die wichtigsten Faktoren sind nachfolgend aufgelistet:

  • Lebensalter: Die Wahrscheinlichkeit an Brustkrebs zu erkranken nimmt mit steigendem Lebensalter zu.
  • Vererbung: Wenn Mutter, Schwester oder Tochter an Brustkrebs erkrankt ist, ist das eigenen Brustkrebsrisiko höher.
  • Ernährung: Der übermäßige Verzehr von fettreicher Nahrung erhöht das Risiko, genauso wie Rauchen und Alkoholkonsum
  • Übergewicht: Adipöse Frauen haben ein erhöhtes Risiko an Brustkrebs zu erkranken. Das gilt auch für Frauen die nur in geringem Maße körperlich aktiv sind.

Wie hoch sind die Heilungschancen?

Bei ca. 80 % der Frauen mit Brustkrebsdiagnose wird ein bösartiger Tumor festgestellt. In vielen Fällen ist Brustkrebs heilbar. Die Heilungschancen hängen von verschiedenen Faktoren ab. Ein wichtiger Faktor ist das Tumorstadium zum Zeitpunkt der Diagnose. Je früher die Erkrankung entdeckt wird, desto größer sind die Heilungschancen. Deswegen sollten die Voruntersuchungen auch regelmäßig durchgeführt werden. Ein weiterer Faktor ist die Art der Tumorzellen. Es gibt Tumorzellen, welche langsam und wenig aggressiv wachsen und welche mit schnellen Wachstum. Außerdem werden die Heilungschancen vom Alter der Patientin beeinflusst, da junge Patientinnen häufiger Rückfälle erleiden als ältere. Zusammenfassend ist zu sagen, dass keine allgemeine Aussage zu den Heilungschancen bei Brustkrebs getroffen werden kann, da der Verlauf aufgrund verschiedenster Faktoren sehr unterschiedlich sein kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Kleeblatt Apotheke®
    Inh.: Norbert Müller e.K.
    Jakob-Krebs-Str. 51 • 47877 Willich
    Telefon: 02156 | 2518
    Telefax: 02156 | 911811
    08.30 h – 13.00 h
    14.30 h – 18.30 h
    Mittwochs nachmittags und samstags geschlossen.
  • Kleeblatt Apotheke®
    im EKZ

    Inh.: Norbert Müller e.K.
    Gutenbergstr. 155 • 47803 Krefeld
    Telefon: 02151 | 6458991
    Telefax: 02151 | 6458992
    08.00 h – 20.00 h
  • Kleeblatt Apotheke®
    im real,-

    Inh.: Norbert Müller e.K.
    Höhenhöfe 19 • 47918 Tönisvorst
    Telefon: 02151 | 1500931
    Telefax: 02151 | 1501246
    08.00 h – 20.00 h
  • Kleeblatt Apotheke®
    im real,- Mevissenstraße
    Inh.: Barbara Müller e.K.
    Mevissenstr. 60 • 47803 Krefeld
    Telefon: 02151 | 3603785
    Telefax: 02151 | 3603786
    08.00 h – 20.00 h
  • Kleeblatt Apotheke®
    in Fischeln

    Inh.: Hanh Kaul e.K.
    Kölner Str. 557 •47807 Krefeld
    Telefon: 02151 | 4544646
    Telefax: 02151 | 4544647
    08.30 h – 18.30 h
    09.00 h – 13.00 h
  • Kleeblatt Apotheke®
    im Kaufland

    Inh.: Kamran Moustafa e.K.
    Auf der Höhe 20 • 47059 Duisburg
    Telefon: 0203 | 3635178
    Telefax: 0203 | 3635179
    09.00 h – 20.00 h
  • Kleeblatt Apotheke®
    im Kaufland Neuss

    Inh.: Dr. Babak Ghassemi e.K.
    Römerstr. 120 • 41462 Neuss
    Telefon: 02131 | 595 4444
    Telefax: 02131 | 595 4446
    09.00 h – 20.00 h
  • Kleeblatt Apotheke®
    im E-Center

    Inh.: Metin Tur e.K.
    Schellbergstr. 9 • 41469 Neuss-Norf
    Telefon: 02131 | 178 1990
    Telefax: 02131 | 178 1991
    09.00 h – 19.00 h
  • Kleeblatt Apotheke®
    in Büderich

    Inh.: Hanh Kaul e.K.
    Dorfstr. 32 a • 40667 Meerbusch-Büderich
    Telefon: 02132 | 6920410
    Telefax: 02132 | 6920411
    8.30 h – 18.30 h
    9.00 h – 14.00 h
  • Kleeblatt Apotheke®
    im KronenbergCenter

    Inh.: Hanh Kaul e.K.
    Haedenkampstraße 21 • 45143 Essen
    Telefon: 0201 | 38409066
    Telefax: 0201 | 38409067
    09.00 h – 20.00 h
  • Kleeblatt Apotheke®
    am Ostwall

    Inh.: Barbara Müller e.K.
    Ostwall 165 • 47798 Krefeld
    Telefon: 02151 | 6544150
    Telefax: 02151 | 6544151
    08.30 h – 19.00 h
    10.00 h – 14.00 h
  • Kleeblatt Apotheke®
    im Minto

    Inh.: Norbert Müller e.K.
    Am Minto 3 • 41061 Mönchengladbach
    Telefon: 02161 | 6824050
    Telefax: 02161 | 6824055
    09.00 h – 20.00 h
  • Kleeblatt Apotheke®
    im EKZ Rheinhausen

    Inh.: Kamran Moustafa e.K.
    Asterlager Str. 90 • 47228 Duisburg
    Telefon: 02065 | 960650
    Telefax: 02065 | 9606525
    08.00 h – 20.00 h
  • Kleeblatt Apotheke®
    im Kaufland Würselen

    Inh.: Songül Tezel e.K.
    Schumannstr. 4 • 52146 Würselen
    Telefon: 02405 | 6999910
    Telefax: 02405 | 6999911
    09.00 h – 20.00 h
  • Kleeblatt Apotheke®
    im Kaufland Oer-Erkenschwick

    Inh.: Hamideh Rabiei Fara Donbeh e.K.
    Berliner Platz 14 • 45739 Oer Erkenschwick
    Telefon: 02368 | 9788971
    Telefax: 02368 | 9788972
    08.00 h – 20.00 h
  • Kleeblatt Apotheke®
    im real,- Gelsenkirchen

    Inh.: Nurgül Isik e.K.
    Emscherstr. 37 • 45891 Gelsenkirchen
    Telefon: 0209 | 80084724
    Telefax: 0209 | 80084726
    09.00 h – 20.00 h
  • Kleeblatt Apotheke®
    im real,- Heerdt

    Inh.: Hanh Kaul e.K.
    Schiessstraße 31 • 40549 Düsseldorf-Heerdt
    Telefon: 0211 | 98740004
    Telefax: 0211 | 98740005
    09.00 h – 20.00 h