Die positiven Effekte des Laufens

Warum Laufen gut für uns ist


Joggen liegt immer noch voll im Trend. 7,4 Millionen Menschen joggen allein in Deutschland täglich. Das ist jeder Elfte. Wundert einen gar nicht: Denn, wenn man einmal anfängt und trotz innerem Schweinhund auch nicht aufhört, ist man geradezu süchtig nach dem positiven Effekt. Fürs Starten gibt es viele gute Gründe. Der Wichtigste: Jeder kann es fast überall immer tun!

Laufen kann wirklich jeder.
Laufen ist eine natürliche Art der Fortbewegung. Die Fähigkeit dazu steckt wirklich in jedem Menschen. Einen unkomplizierteren, effektiveren Sport gibt es nicht. Und er ist nicht teuer. Denn statt einer teuren Ausrüstung braucht man lediglich ein Paar gute Laufschuhe und wettergerechte Kleidung. Eventuell sinnvoll sind noch eine Stirnlampe und Reflektoren – wenn Sie nicht eh schon an der Kleidung sind. Und schon kann’s losgehen.

Sportplatz, Turnhalle, Fitnessstudio -..- alles überflüssig. Denn Laufen ist immer und überall möglich. Ob zu Hause, im Urlaub am Strand, im Wald oder sogar in den Bergen.
Wobei untrainierte Läufer natürlich nicht gleich 30 Minuten am Stück laufen können. Laufanfänger sollten sich sechs bis acht Wochen Zeit geben. Es ist wichtig, das Ziel – beispielsweise 30 Minuten am Stück zu laufen – nicht aus den Augen zu verlieren. Nach zwei Wochen Training haben viele den ersten Hänger. Dann heißt es weitermachen – und bloß nicht aufgeben!

Laufen hat viele positive Effekte auf unseren Körper
Joggen ist nicht nur kinderleicht – es gibt auch jede Menge Gesundheitspunkte fürs Joggen: Joggen verbrennt ordentlich Kalorien, regt den Stoffwechsel und den Energieumsatz an. Da beim Laufen der Insulinspiegel reguliert wird, wirkt es auch gegen Hunger und bringt das natürliche Sättigungsgefühl zurück. Dass man beim Joggen auch was für die Kräftigung der Muskeln tut, versteht sich von selbst.
Auch das Herz freut sich. Denn Joggen stärkt das Herz und den Kreislauf. Es verbessert das Lungenvolumen, unterstützt die Leber und stärkt das Immunsystem. Verletzungen sind eher selten. Mit wenig Energieaufwand läuft man Zivilisationskrankheiten davon: Wir können Diabetes, Alzheimer, Übergewicht oder sogar Depressionen haben – Joggen macht gesund. Weil wir das gesamte System auffordern, sich zu bewegen. Und das tut uns und unserem Körper gut.
Trotzdem kann es auch mal zu Zerrungen und Überlastungsschäden kommen. Dann können Ruhe und beispielsweise natürliche Arzneimittel ( wie z.B. Arnica) helfen und die Heilung beschleunigen.

Sport fürs Köpfchen
Wirklich wahr: Laufen macht den Kopf fit. Es kann Kopfschmerzen verringern, die Konzentration verbessern und Stress abbauen. Im Laufe des Tages sammelt sich viel positiver und negativer Stress an. Egal, ob durch einen zu vollen Terminkalender, nervende Chefs oder anstrengende Kinder. Es ist die Kunst, diesen Stress in positiven umzuwandeln – und das gelingt uns durchs Laufen. Unsere genetische Programmierung hat es so vorgesehen, dass wir uns bewegen. Wenn wir das nach einem stressigen Tag durchs Laufen tun, sorgen wir für einen gesunden Ausgleich. Damit schützen wir uns selbst vor Burnout.
Da wir beim Joggen auch das Glückshormon Serotonin ausschütten, und es uns schöne Momente in der Natur beschert, hellt es trübe Stimmung effektiv auf.

Viel hilft viel?
Viel hilft viel – gilt nicht beim Joggen! Die Experten empfehlen: 2,5 h pro Woche in moderatem Tempo. Wer sich durch regelmäßiges Joggen gesund halten möchte, sollte es nicht übertreiben. Das zeigte eine Studie: Am gesündesten lebten jene, die eine bis zweieinhalb Stunden verteilt auf maximal drei Einheiten pro Woche liefen und zwar in einem Tempo von etwa acht Kilometern pro Stunde. Entscheidend ist die moderate Geschwindigkeit. Die Ergebnisse wurden im „Journal oft he American College of Cardiology“ veröffentlicht.
Genug gelesen? Dann ab in die Laufschuhe und viel Spaß beim Joggen!

Willkommen bei Ihrer Kleeblatt Apotheke®

Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden
Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel
Herzlich Willkommen im Online-Portal der Kleeblatt Apotheken®

Wir sind eine Apothekengruppe - immer für Sie da, online wie offline.

Einige unserer Apotheken bieten bereits die Online-Bestellung mit Selbstabholung und Botenlieferung an. Wählen Sie hier eine dieser Apotheken in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie auf diese zugeschnittene Angebote.
Oder stöbern Sie durch unser gesamtes Online-Angebot und entscheiden Sie erst im Warenkorb, in welcher Apotheke Sie abholen wollen oder ob unser Bote Sie zu Hause beliefern soll.

Sie wohnen nicht im Einzugsgebiet einer Kleeblatt Apotheke? Kein Problem, unser Partner in Venlo beliefert Sie auch per DHL.